Bikerhotel: Zum wilden Zimmermann / Sauerland-Powerland

Landgasthaus „Zum wilden Zimmermann“


1902 entstand durch Andreas Womelsdorf ein Wohnhaus mit Zimmereibetrieb. Nach einem Brand in 1908 entstand dieses neu und wurde 1953 zu einer Gaststätte umgebaut.

 

Bild 5

 

1971 wurde es von Wigbert und Clara Womelsdorf zeitgemäß umgebaut und erweitert. In den folgenden Jahren wurde der Übernachtungsbereich nach und nach erweitert.

 

Zum wilden Zimmermann   1971   Bild 1

 

1987 übernahm Reinhard Womelsdorf die Leitung des Landgasthauses. 1991 wurde die Aussenfassade neu gestaltet, sowie die Gaststätte und das Restaurant renoviert.

 

1992 wurde durch den Anbau des Wintergartens das Restaurant erweitert.

 

Zum wilden Zimmermann   externer Saal   Bild 3


1997 gab es erste Angebote speziell für Motorradfahrer.

 

Bild 1


Reinhard ist seit seinem 18. Lebensjahr auf Motorrädern unterwegs. Angefangen mit einer Honda CB 400 N. Es folgten einige weitere Motorräder wie z.B. Yamaha XJ 600, eine Transalp 600, wieder eine Yamaha, dieses Mal die FJ 1200, weiter ging es auf einer Triumph Tiger 800, durch deren Kauf sich auch ergab, dass aus dem „wilden Zimmermann“ zum einen „Sauerland-Powerland“ wurde sowie auch ein Testbike Center, bei dem man die verschiedensten neuen Triumph Modelle zum testfahren ausleihen konnte. Einige Jahre später kaufte sich Reinhard eine Kawasaki Versys 1000 und hat auch hier seine Begeisterung für die Marke, mit seinen Hausgästen geteilt, indem er nun zum Kawasaki Testbike-Center wurde, was bis heute der Fall ist. 2020 erwarb Reinhard, nach einem kurzen Probesitzen, eine KTM 1290 Adventure R und hat diesen Kauf bis heute keineswegs bereut, was auch einer der Gründe dafür ist, dass zur Zeit gerade Gespräche und Verhandlungen laufen, um ab 2022 den Hausgästen auch ein Portfolio an KTM Modellen zum testen zur Verfügung zu stellen. Ebenso wird es in Kooperation mit der Biker-Akademie und dem Händler KTM Sarholz, spezielle High Performance Kurventrainings geben.

 

Bild 2


1999 erfolgte die bis dahin größte Umbaumaßnahme des Hauses. Durch die Modernisierung der Küche, einen Saalanbau sowie die Neugestaltung der sanitären Anlagen wurde das Landgasthaus "Zum wilden Zimmermann " zu dem wie es sich heute darstellt. 


2000 war ein weiterer Meilenstein, denn die liebe Kati fing ihre Ausbildung zur Köchin im Hause an, die sie mit Bravour bestand. Doch damit nicht genug, sie bildete sich ständig weiter und ist seit 2006 auch berechtigt, selbst Lehrlinge auszubilden.
Da in der Regel in der Gastronomie, Zeit für privates sehr knapp bemessen ist, wundert es kaum jemanden, dass Kati sich eines Tages entschied, komplett im Haus zu bleiben, Reinhard nahm das nur allzu gerne an und hat dadurch eine tolle Frau & Köchin in einer Person.
In Zusammenarbeit mit Reinhards beiden Schwestern ist dieses Landgasthaus ein familiär geführter Betrieb, in dem man sich ab dem ersten Besuch willkommen und zu Hause fühlt.

 

Bild 3


2004 folgte der Aufbau der Carports zum unterstellen der Motorräder weil die Garagen zu klein wurden
Seit 2009 steht von April bis Oktober ein Imbisswagen direkt neben dem Haus, der sich großer Beliebtheit erfreut.
Kati machte ihren Motorradführerschein und ist seither genauso begeistert auf ihrem Bike unterwegs wie Reinhard.


Nach einer Honda Hornet, fuhr sie eine BMW F 650 GS und ist inzwischen seit ein paar Jahren im Wechsel auf der BMW oder ihrer Kawasaki Versys 650 unterwegs.

 

Bild 4


2012 Neugestaltung des Internetauftrittes. Seit dem sind sie offiziell "sauerland-powerland" .
2013 wurde hinter dem Haus der Biergarten eingeweiht.


2016 wird Sauerland-Powerland Partnerhaus der Biker-Akademie, die für alle Motorradfahrenden Gäste, Kurventraining im realen Straßenverkehr anbietet, damit Ihr auf Euren Touren immer „oben“ bleibt.
2017 haben Reinhard und Kati dann endlich noch ihre Beziehung auf die nächste Stufe gebracht und geheiratet.
2019 Übernahmen Reinhard & Kati die Firma Tourerhotels & deren Aufbau zum Werbepartner für Motorradhotels.

 

Bild 7


2020 / 21 Durch die Corona-Pandemie wurde die Schließungszeit genutzt um 16 Zimmer neu zu gestalten. Reinhard machte sich mit der Produktion von kleinen Kochvideos vertraut, die er auf seinem YouTube Kanal „Sauerland-Powerland, online stellt. So bleiben er und Kati über KOMIKA (Kochen mit Kati) mit ihren Gästen immer ein wenig in Kontakt.


Seit April 2021 ist Sauerland-Powerland offizielles Calimoto Partnerhaus.

 

210413 Touren Hotel Siegel

Unser Fazit: Fahrt ins Sauerland, bucht Euch bei Reinhard und Kati ein, erlebt die Kurvenstrecken des Sauerlandes während einer geführten Tour und lasst es Euch Abends bei gutem Essen und einem kühlen Getränk so richtig gut gehen.
Ein Tipp: Plant am besten die Bikers-Week mit Halbpension, denn der Preis und die Leistung sind unschlagbar.


Landgasthaus Zum wilden Zimmermann / Sauerland-Powerland
Nuhnestraße 25
59969 Hallenberg
Telefon: +49 2984 8221

 

Internet: http://www.sauerland-powerland.com

Tourenangebote: Zu den Touren
YouTube: Sauerland-Powerland

 

Das Landgasthaus verfügt über:
- 16 Doppelzimmer
- 8 Einzelzimmer
- Zustellbett / Kinderbett möglich
- Eine große Terrasse mit Sitzmöglichkeiten für mindestens 50 Personen für Grillabende
- Eine große Rasenfläche mit Grillhütte und Feuerschale, urgemütlich in warmen Sommernächten
- Carport Stellplätze für die Motorräder, sowie weitere Parkmöglichkeiten für PKW's, Transporter & Anhänger hinter dem
  Haus
- Lunchpaket möglich
- Geführte Touren

- Tourenkarten, Touren für Navi und Navi-App z.B. Calimoto

- 2 Tankstellen in unmittelbarer Nähe

 


 

ZWZ Zimmer   1

 

ZWZ Zimmer   2

 

ZWZ Zimmer   3

 

ZWZ Zimmer   4

 

ZWZ Zimmer   5

 

ZWZ Zimmer   6