11. August 2022

Testbericht zu der neuen Zero SR/S

Zuerst möchten wir uns herzlich bei der Firma Zero Motorcycles, für die Bereitstellung der Zero SR/S bedanken.


Zugegeben – anfangs waren wir skeptisch, fährt man doch seit Jahr und Tag Motorrad wie man es kennt und mag. Jetzt kommen mehr und mehr E Motorräder auf den Markt, die sich kontinuierlich weiter nach vorne arbeiten. Erst belächelt und verteufelt, finden sie nun immer mehr Anklang, nicht nur aus Umwelttechnischen Aspekten, sondern einfach, weil es eine ganz neue, Tolle Art des Motorradfahrens ist. Volle Leistung und das sofort, elektronischer Antrieb machts möglich. Die Reichweite sei mal dahingestellt, sie ist inzwischen sehr moderat geworden.


Die Tourenplanung wird den Ladestationen entsprechend angepasst und aus dem sonst üblichen tankstopp, wird einfach eine etwas ausgedehntere Lade und Futter Pause.


Das Handling der SR/S ist denkbar einfach, kein Schalten mehr, ein bedienerfreundliches Display, mehrere Fahrmodi, alles sehr schnell eingestellt und gut verständlich.


Unser erster Fahrer:
Heiko Brandt, im Hauptberuf seit über 15 Jahren Motorradtrainer und Biker aus Leidenschaft. Ein wenig skeptisch aber doch auch sehr neugierig. Er testete die SR/S auf einigen Kilometern im Sauerland und auch im Westerwald. Enge Straßen, breite, Kurven, Kehren, Unebenheiten alles an Straßenbelag war dabei. Sein Fazit:
Die SR/S schlägt sich erstaunlich gut, ist leicht zu handeln und überzeugt, durch ihre prompte Leistung von Anfang an. Die Sitzposition und der Kniewinkel, passen für Heikos Körpergröße von 1,84m optimal, einzige Umgewöhnung für ihn ist die Geräuschkulisse, die über ein leichtes Summen nicht hinausgeht. Die Serienmäßige Bereifung überzeugt sowohl auf trockener, wie auch auf nasser Fahrbahn.


Unser zweiter Fahrer:
Reinhard Womelsdorf vom Sauerland Powerland, Gastronom und Tourguide für seine Hotelgäste seit über 30 Jahren. Auch er war anfangs eher skeptisch, wurde jedoch innerhalb kürzester Zeit vom können und der Fahrerischen Leistung der Zero überzeugt. Er war mit ihr im Sauerland, rund um Hallenberg, Winterberg etc. unterwegs, Berge, Kurven, Täler und wieder Kurven. Auch bei ihm machte die SR/S einen erstklassigen Job. Bei einer Größe von c.a 1,90m war auch für ihn die Sitzhöhe und der Kniewinkel , kein Problem. 


Unser dritter Fahrer:
Patrick Rückert vom Motorradhotel-Rückert im Westerwald. Patrick ist neben seinem Dasein als Koch in seinem Hotel, begnadeter Biker mit einer Vorliebe für Reiseenduros und seiner Harley Davidson. Er nutzte die kurze Zeit zwischen kochen und bewirten, um wenigstens eine kleine Runde mit der SR/S zu drehen. Auch sein Fazit war eindeutig, mit einem breiten Grinsen auf dem Gesicht kam er wieder zurück und teilte uns mit, dass die Zero durchaus ein super Gefährt ist, auf dem man einfach einen riesen Spaß hat. Auch er war von der Power, die sofort abgerufen wird, überzeugt.
Als einer der sich der neuen Technik nicht in den Weg stellt, werden bei ihm demnächst E-Lade Stationen vor dem Hotel montiert…E-Biker herzlich willkommen.


Last but not least durfte auch eine Frau mal ran:
Monika Brandt, Heikos Frau und Mädchen für alles bei Biker-Akademie und Biker-Information, hat es sich ebenfalls nicht nehmen lassen, die SR/S zu fahren.
Moni ist eine typische Späteinsteigerin auf dem Motorradsektor, mit Mitte 40 erfüllte sie sich ihren Jugendtraum vom Motorradfahren und ist seitdem auf Naked Bikes und ihrer Indian Scout Bobber unterwegs. Mit zwischen 2000 – 4000 Kilometern im Jahr vertritt sie die Sparte der Frauen und Freizeitfahrer. Sie gab ebenfalls ihr Feedback ab. Die Zero SR/S ist sowohl optisch ein Hingucker, mit ihrem leicht futuristischen Aussehen, als auch sehr bequem wenn man auf ihr sitzt. Moni ist 1,73m groß. Auch für sie passte das Gewicht der Maschine, die Sitzhöhe und der Kniewinkel. An die Gasannahme, musste sie sich kurz gewöhnen, stellte aber schnell fest, dass auch ein E-Motorrad Spaß macht. 


Kommen wir zum allgemeinen Fazit unseres Tests:
Die Zero SR/S ist ein Schritt in die richtige Richtung was die E-Mobilität betrifft. Hier zeigt sich, dass E-Motorräder den Markt erobern werden, Spaß hat man auf jeden Fall und fahren lässt sich die Zero SR/S sehr gut. Sie ist für jeden Fahrertyp geeignet und wir können sie ohne Umschweife empfehlen.
Wir hatten ein paar sehr schöne Tage mit der SR/S und erregten viel Aufmerksamkeit mit dem Bike. Wann immer wir vor einem Cafe oder Hotel standen um eine Pause zu machen, kamen interessierte Biker und schauten sich das Motorrad ganz genau an, stellten Fragen, saßen Probe und waren sehr neugierig und auch offen für E-Mobilität.

 

Unser Rat an die Biker: Probefahren und ein eigenes Urteil bilden. 

Zero Motorcycles
Webseite: - hier -
Zum Modell: - hier -

 

Die neue Zero SR/S wurde getestet von:

Biker-Akademie
Motorrad Kurventrainings auf der Straße
Inh. Heiko Brandt
Webseite: - hier -

Sauerland-Powerland

Bikerhotel im Sauerland
Nuhnestraße 25 - 59969 Hallenberg
Webseite: - hier -

Motorradhotel-Rückert
Bikerhotel im Westerwald
Erbacher Straße 8 - 57647 Nistertal
Webseite: - hier -

Beide Bikerhotels sind Partnerhäuser von Bikerwirte-Europa
Facebookseite: - hier -

 

Zero SR S Bild 1

 

Zero SR S Bild 2

 

Zero SR S Bild 3

 

Zero SR S Bild 4

 

Zero SR S Bild 5

 

Zero SR S Bild 5 1

 

Zero SR S Bild 6

 

Zero SR S Bild 7

 

Zero SR S Bild 8

 

Zero SR S Bild 9

 

Zero SR S Bild 10

 

Zero SR S Bild 11

 

Zero SR S Bild 12

 

Zero SR S Bild 13

 

Zero SR S Bild 14

 

Zero SR S Bild 15