2. Dezember 2022

Rukka Raptorina

Erstes Fazit

Rukka „Raptorina“ erster Eindruck 

Vor einigen Wochen bekam ich die Rukka Kombi „Raptorina“ zugestellt. Der erste Eindruck war schonmal sehr gut, ich hatte die Jacke bereits beim Olsberg-Festival anprobiert und war beeindruckt, wie gut sie sitzt. Endlich mal eine Jacke, die sich den „weiblichen Formen“ anpasst, weder war sie über der Brust zu eng noch in der Taille zu weit, soweit so gut.

Auf meine Anfrage zu einem Langzeittest der Kombi, bekam ich erfreulicherweise eine positive Antwort von Matthias und Regine Kroner – Rukka Deutschland.

Ich wollte endlich eine Kombi, die für Frauen, auch mit etwas mehr auf den Hüften, geeignet ist und dazu auch optisch etwas her macht. Es gibt die Kombi in 5 verschiedenen Farben und von der Größe 34 – 50, was sehr gut ist, denn leider ist es immer noch häufig so, dass man als Frau oft auf Herrenbekleidung umsteigen muss wenn man eine gewisse Größe überschreitet. Die Passformen sind dann aber in der Regel nicht sehr optimal.

Als ich dann zum ersten Mal die Hose und auch die Jacke anprobiert habe, war ich überzeugt, die Passform ist absolut gegeben. Die Kombi ist sehr angenehm zu tragen und durch den Stretch Anteil superbequem, man kann sich in ihr sehr gut bewegen. Das separate Innenleben bestehend aus Hose und Jacke mit Daunenfüllung sitzen super und halten richtig warm. Also habe ich nicht lange überlegt und direkt mal mein Motorrad aus der Garage geholt, um eine Runde zu drehen, es war als ich losfuhr etwa 10 Grad warm, was mir überhaupt nicht auffiel, denn ich war so gut eingepackt, dass ich die Temperatur nicht gemerkt habe. Der Tragekomfort ist in meinem Fall sowohl auf meiner Kawasaki Z900 wie auch auf der Indian Scout, absolut überzeugend.

Ich habe die „Raptorina“ Kombi inzwischen bei den unterschiedlichsten Wetterbedingungen und Temperaturen bis teilweise 1 Grad getragen und bin nach jeder Fahrt trocken und warm wieder zu Hause angekommen. Die Innenhose und Jacke, sind so verarbeitet, dass man bei einer Pause, die Kombi ausziehen kann und trotzdem schick gekleidet ist.

Die vorhandenen Belüftungen sind ausreichend und sorgen dafür, dass sich weder Wärme noch Kälte stauen. Bei dem einen oder anderen Regenguss war die Kombi bisher wasserdicht, wobei ich den Nässeschutz, der im Kragen integriert ist, bisher noch nicht benötigt habe. Durch die Wasserdichten Innenärmel der Jacke, ist sichergestellt, dass auch kein Wasser durch die Ärmel eindringen kann. Natürlich wird es auch noch einen Härtetest zum Thema Wasserdichtigkeit geben, sollte das Wetter nicht mitspielen haben wir einen Kärcher Hochdruckreiniger und werden ihn auch nutzen.

Mein bisheriges Fazit: Ich bin sehr beeindruckt und freue mich auf die nächsten Fahrten mit der Rukka „Raptorina“

Weitere Infos findet Ihr unter: https://luhta.com/de/de/b/rukka

Jacke bei RUKKA: https://luhta.com/de/de/p/raptorina-jkt-70118739r

Hose bei RUKKA: https://luhta.com/de/de/p/raptorina-trs-70119739r

Raptorina Hose 1

Raptorina Hose 2


Raptorina Jacke 1


Raptorina Jacke 2

Raptorina Innenhose

Raptorina Innenjacke 1

Raptorina Innenjacke 2