2. Dezember 2022

Alexander Hild leitet den Geschäftsbereich Motorrad bei Suzuki Deutschland

Bensheim, 16. November 2022 – Alexander Hild, der bislang als General Manager Parts & Accessories bei Suzuki Deutschland fungierte, übernimmt ab sofort die Verantwortung für den Geschäftsbereich Motorrad.

Hild folgt auf Christian Vossen, der Suzuki Deutschland auf eigenen Wunsch verlassen hat. Alexander Hild ist seit April 2022 bei Suzuki Deutschland tätig. In der Funktion des General Managers Parts & Accessories brachte der 48-Jährige zuletzt seine umfangreichen Erfahrungen ein, die er in mehreren Positionen bei internationalen Unternehmen in der Automotive-Industrie gesammelt hat.

In seiner neuen Aufgabe als General Manager Sales & Marketing Motorcycle wird Hild nun den Geschäftsbereich Motorrad weiter ausbauen. Der Hauptfokus seiner Verantwortlichkeit liegt auf der Stärkung des Suzuki Motorrad Händlernetzes. Hild berichtet an Daniel Schnell, der als Deputy Managing Director das gesamte operative Geschäft des Importeurs verantwortet.

„Mit Alexander Hild haben wir einen erfahrenen Manager und passionierten Motorradfahrer für diese Aufgabe gewinnen können, der zuvor unser Zubehör- und Teilegeschäft merklich vorangetrieben hat und nun den Motorradbereich optimal auf unser ambitioniertes Ziel von mittelfristig vier Prozent Marktanteil ausrichten wird“, sagt Daniel Schnell, Deputy Managing Director bei Suzuki Deutschland. „Suzuki Deutschland setzt dabei auf ein starkes Händlernetz, bestehend aus zahlreichen und langjährigen Partnern, die bei der Erreichung dieses Ziels eine tragende Rolle spielen.“